Pre-Styling mit Nina

Man mag es kaum glauben, aber ich war noch nie auf einer Hochzeit. Dieses Jahr ist es nun so weit und ich darf das volle Pro­gramm miter­leben. Ange­fan­gen beim Pre-Styling mit Nina, die so lieb war, und mich mitgenom­men hat, damit ich den Abend fotografisch fes­thal­ten kann. Ich muss zugeben, anfangs war ich etwas nervös, weil ich nicht genau wusste, was auf mich zukam.

Gemein­sam gin­gen wir zu “Elb­braut”. Ein traumhaft schönes Geschäft. Die ide­ale Loca­tion, um ein­paar Bilder zu machen. Durch den hell­beigen Par­ket­t­bo­den, die vie­len Brautk­lei­der und den weißen Möbeln bot sich eine tolle Kulisse. Styl­istin Jenny erle­ichterte mir durch ihre lockere Art das Fotografieren. Ich durfte mich frei bewe­gen und ging ans Werk. Schnell war klar, das tolle Licht muss ich aus­nutzen. Ich hoffe, das ist mir gelun­gen und die Bilder liefern ein schönes Hochzeits­geschenk ab.

Mein per­sön­liches High­light war der Blick der Braut in den Spiegel, als sie erah­nen kon­nte, wie das Endergeb­nis ausse­hen wird. Ein­fach unbezahlbar!